Herzlich Willkommen

Willkommen auf der neuen Hompage der Erich Kästner Realschule Stutensee. Lange hat es gedauert, aber nun ist sie da- die neue Homepage. Wir haben Altbewährtes aufgenommen und einige Neuerungen eingebaut. Viel Spaß beim Erkunden der Inhalte.

Aktuelles und Neues aus dem Schuljahr 2015/2016

Sommergrüße

Wir wünschen allen am Schulleben beteiligten Personen erholsame und sonnige Sommerferien. Am Montag, den 12. September 2016 geht es wieder los und wie freuen uns euch wieder an der EKRS begrüßen zu dürfen.

Die Umbauarbeiten haben begonnen

Während den Pfingstferien haben die Umbauarbeiten im Fachbereich Technik begonnen. Nach intensiver Planungsarbeiter des Schulträgers zusammen mit der Fachschaft für Technik der Erich Kästner Realschule wurde ein zukunftsweisendes Konzept entwickelt. 

Ein neuer Lagerraum ist bereits fertig gestellt. Momentan finden die Rückbauarbeiten statt. Ein Wanddurchbruch ist bereits fertiggestellt. Aktuell findet die Aufbereitung der Böden statt. 

Pfingstgrüße

Wir wünschen allen am Schulleben beteiligten Personen erholsame Pfingstferien. Am Montag, den 30. Mai 2016 geht es wieder los und wie freuen uns euch wieder an der EKRS begrüßen zu dürfen.

Die 7b der Erich Kästner Realschule nimmt eine Radiosendung auf

Bekommen sie es mit? Wie gehen sie damit um? Welche Fragen haben Sie zu Krieg und Terror? Haben unsere Kinder Angst davor, was haben sie, sprechen sie miteinander darüber, reden sie mit den Eltern, haben sie Sorge, dass der Terror mit den Flüchtlingen kommt? Dies alles interessierte auch eine Journalistin aus Bremen, die für den SWR2 und andere Sender der ARD arbeitet.

Fachleute wurden dazu interviewt, aber um von den Kindern mehr zu erfahren, wurde die 7b, unter Leitung von Frau Nußbaumer-Giselbrecht, der Erich Kästner Realschule befragt. Eine lebhafte und interessante Vormittagsrunde ließ keine Zweifel daran, dass Kinder sich mit dieser Thematik beschäftigen und viele Fragen dazu haben.

Ganz nebenbei konnte die Journalistin über ihren Beruf und das Arbeitsfeld im Fernsehen und Radio berichten.

Wer nun mehr erfahren möchte, muss sich etwas gedulden, die Sendung wird im Oktober 2016 in der Sendeleiste SWR2 Wissen zu hören sein. (nu)

Fußballturnier

Am 09. Mai 2016 fand das diesjährige im März abgesagte Fußballturnier satt. Die Turnhalle brodelte und tobte wie jedes Jahr. In den Begegnungen der 5. und 6. Klassen gewann die 6a mit 1:0 gegen die 6b. Die Mädchenteams der 5a und der 5b trennten sich nach einem 0:1. Beim Aufeinandertreffen der 7. und 8. Klassen siegte die starke 8a mit 3:0 gegen die kämpferische 7a.

In der ersten und zweiten Stunde konnten wir besonders guten Fußball sehen. Diese Gruppe bestand aus den 9. und 10. Klassen, aus der Internationalen Klasse und einem Gastteam von Schloss Stutensee. Besonders an dieser Gruppe ist, dass sie Flüchtlinge sind, die ohne Eltern nach Deutschland kamen. Die Begleitperson von ihnen heißt Ibrahimo Alberto, den wir alle bei der Nikolausfeier kennengelernt haben. Gewonnen hat die 10e gegen das bis dahin unbesiegte Team Ibraimo mit 4:1 in einem besonders spannenden und anspruchsvollen Finale.

(Carlota, Julia 7a)

Informationsveranstaltung für die kommenden 5. Klassen

Die Erich Kästner Realschule Stutensee-Blankenloch veranstaltet am Mittwoch, 09.03.2016 einen Tag der offenen Tür für die kommenden 5. Klassen des Schuljahres 2016/17.
Die Veranstaltung beginnt mit einem Begrüßungs- und Informationsteil für die Eltern und Kinder um 16.00 Uhr in der Mensa des Bildungszentrums.
Schülerscouts der Klasse 9c führen die interessierten 4. Klässler im Anschluss durch das Schulhaus. Dabei gibt es für alle die Möglichkeit Englisch- und Musikunterricht bei den 5. Klassen mit zu erleben, sowie realschultypische Fachbereiche kennen zu lernen.

Die Schüler der Klasse 8a sorgen für die Dauer der Veranstaltung bis 18.00 Uhr im Foyer des Schulhauses für das leibliche Wohl. Der Förderverein stellt sich dort den Erwachsenen vor.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!

Anmeldetermine für die kommenden 5. Klassen:

Mittwoch,16.03.16 von 8.00 – 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Donnerstag, 17.03.16 von 8.00 – 14.00 Uhr.

Projektwochenendfest – ein weiterer Höhepunkt im Schulleben

Zum 5. Mal im Verlauf der letzten Jahre feierte die Schulgemeinschaft der Erich Kästner Realschule zum Abschluss der über das erste Schulhalbjahr verteilten drei Projektwochen ihr Projektwochenendfest.

Die Schulleiterin Frau Friedmann  freute sich in ihren Begrüßungsworten über die sehr zahlreich erschienenen Gäste und bedankte sich bei den Vertretern des Elternbeirats, der Fördergemeinschaft sowie den außerschulischen Projektpartnern und Sponsoren für die großzügige Unterstützung. Ein besonderer Dank galt den Projektgruppen und ihren betreuenden Lehrkräften, denen sie großes Engagement und Einfallsreichtum bescheinigte. Auch die Stadt Stutensee, vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Demal, unterstütze die schulische Arbeit nach Kräften. Abschließend hob Frau Friedmann den hohen Stellenwert der schulischen Projektarbeit hervor, die wie keine andere Methode geeignet sei, die Schüler zur selbstständigen und eigenverantwortlichen teamorientierten Arbeit anzuleiten.

In seinem anschließenden Grußwort zeigte sich Herr Oberbürgermeister Demal von den präsentierten Ergebnissen der verschiedenen Projektgruppen sehr beeindruckt und bedankte sich im Namen der Stadt bei allen Beteiligten für ihren Einsatz. Durch die vielen innovativen und klassenübergreifenden Projekte werde auch das soziale Miteinander gefördert, auf das es im späteren Leben für den Zusammenhalt der Gesellschaft besonders ankomme.

Für dieses soziale Miteinander setzten sich insbesondere die Projektgruppen der 7. Klassen im themenorientierten Projekt „Soziales Engagement“ ein. In den Teilprojekten „Erste Hilfe“, „Kindergarten“, „Seniorenheim“, „Malwerkstatt“ und „Schülermentoren“ erfuhren die Schüler, wie wichtig es ist, sich für die Mitmenschen einzusetzen, die in den unterschiedlichsten Situationen Hilfe, Unterstützung und Anleitung benötigen. Die beeindruckenden Ausstellungen, in denen das soziale Engagement dokumentiert und präsentiert wurde, zeigten den Besuchern, mit welchem Eifer die Schüler bei der Sache waren.

Dasselbe galt auch für die Projektgruppen der 8. Klassen im themenorientierten Projekt „Wirtschaften – Verwalten – Recht“, in dem die Schüler auf altersgemäße Weise Einblicke in die organisatorischen und rechtlichen Zusammenhänge wirtschaftlichen Handelns gewinnen konnten. Ob bei der Vorbereitung und Durchführung eines „Candle – Light – Dinners“ oder in den Projekten „Pflanzen und Tiere“, „CD – Produktion“ und „Zauberfirma“ bewiesen die Schüler Einfallsreichtum, Einsatzbereitschaft und Durchhaltevermögen.

Einen weiteren Höhepunkt des Abends bildeten die kreativ gestalteten Ausstellungen der 9. Klassen zu ihrem Projekt „Berufsorientierung an Realschulen“. In mehreren Räumen hatten Schülergruppen informative Stände zu den Berufsbildern aufgebaut, die sie im Rahmen ihres Berufspraktikums erkundet hatten. Fragen interessierter Besucher zu den einzelnen Berufen wurden von den Schülern gerne und fachkundig beantwortet.

Nach dem informativen Rundgang durch die verschiedenen Ausstellungen konnten sich die Besucher mit einem kleinen Imbiss und Getränken stärken, die von der Klasse 10d bereitgehalten wurden.

Zum Abschluss des Abends herrschte die Meinung vor, dass es sich bei dem Projektwochenendfest ein weiteres Mal um eine rundum gelungene Veranstaltung handelte.

WS  

Spielendes Lernen im Mathematikunterricht

Wir die Klasse 6a haben im Zeitraum vom 01. Dezember - 18. Dezember 2015 an der Erich Kästner Realschule ein Projekt zum Thema: ,,Wir erstellen Gesellschaftsspiele zum Thema Brüche“ durchgeführt.
Wir haben tolle zweieinhalb Wochen gemeinsam in unseren 3er oder 4er Gruppen verbracht.
Die Bearbeitung des Spiels war super und interessant.
Am Ende unseres Projekts haben wir eine Spielestunde geplant und durchgeführt. In dieser Stunde haben wir die Spiele unserer Klassenkameraden ausprobiert.
Alle Spiele waren sehr interessant und wir hatten einen tollen Abschluss vor den Weihnachtsferien gehabt!

Lisa und Esma (6a)

Klassenpflegschaftsabende an der ERKS

Im März finden die 2. Klassenpflegschaftsabende an der Erich Kästner Realschule statt. Wie jedes Jahr gibt es vor den Sitzungen in den Klassen Informationsveranstaltungen. Die Termine der Klassen lauten wie folgt:

Klassenstufen 5 bis 7 und Klasse 10c am 08.03.2016 von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Infoveranstaltung (Klasse 5 bis 7): Die Wahlpflichtfachentscheidung Technik, Mensch udn Umwelt, Französisch an 19.00 Uhr in Raum 177
 
Klassenstufen 8 bis 10 (außer Klasse 10c) am 17.03.2016von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Infoveranstaltung (Klasse 8 bis 10): Berufsorientierung und Prüfungen in Klasse 10 ab 19.00 Uhr in der Mensa

Die Lehrerinnen und Lehrer, sowie die Schulleitung freut sich auf Ihr kommen.

Die Raumverteilung der Klassenpflegschaften finden Sie hier.

3. Platz beim Vorlesewettbewerb Tim Nagel (6a) begeistert Jury und Publikum

Auch dieses Jahr hatten wieder alle Schüler der 6. Klasse der EKRS die Gelegenheit, am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teilzunehmen und hierbei die eigene Lieblingsgeschichte vorzustellen und neue Bücher zu entdecken.
Nachdem sich Tim Nagel aus der 6a beim Vorlesen zunächst in der eigenen Klasse gegen seine Mitschüler und anschließend gegen die Sieger der Parallelklassen durchgesetzt hatte, trat er am 23.02. im Landesmedienzentrum in Karlsruhe als frischgebackener Schulsieger gegen 16 weitere Schulsieger zum Kreisentscheid an.
Hierbei las Tim aus dem Buch "1000 Gefahren bei den Indianern" von Fabian Lenk vor und begeisterte mit seinem lebendigen Vortrag die Jury und das Publikum. So qualifizierte sich Tim für die Top 10 und durfte noch einen weiteren, ihm unbekannten Text vortragen. Auch hierbei schaffte er es prima, Lesefreude und Lesemotivation zu vermitteln, so dass Tim am Ende mit einem hervorragenden 3. Platz belohnt wurde.

Teilnahme der EKRS am Briefmarathon von Amnesty International

Amnesty international veranstaltet regelmäßig Aktionen wie z.B. der Briefmarathon 2015 , um auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen , um mit einer Flut von Briefen Behörden  und Regierungen deutlich zu machen , dass sie handeln müssen , dass sie Menschenrechtsverletzungen abbauen sollen. Und solche Briefmarathons stärken auch den Betroffenen den Rücken. Sie spüren, dass andere Menschen an sie denken und sie in schwierigen Phasen begleiten und unterstützen.

Amnesty international bedankt sich mit der Urkunde bei allen Schülern und Lehrern, die diese Aktion unterstützt haben.

Wir freuen uns, dass in diesem Jahr der Dank auch an die Schüler und Lehrer der EKRS gerichtet wurde.

Einladung zum Projektwochenendfest

Die Erich Kästner RFealschule veranstaltet am 18. Februar 2016 das traditionelle Projektwochenendfest, um den Abschluss der drei Projektwochen des Schuljahrs 2015/2016 zu feiern. Schülerinnen und Schülern aus den verschiedenen Gruppen präsentieren ihre Arbeiten.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Die Firma Sauder udn das Mensateam bieten ihnen kleine Snacks (Tortelini mit Tomatensoße, Fleischküchle mit Kartoffelsalat, sowie Wienerle mit Karoffelsalat oder Brötchen) an. Eine Klasse verkauft Softdrinks.

Das Fest beginnt um 18.00 Uhr im Foyer der Erich Kästner Realschule mit einer kleinen Ansprache und endet um 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf Ihr kommen.

Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen am Schulleben beteiligten Personen erholsame Weihnachtsferien, schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Am Montag, den 11. Januar 2016 geht es wieder los und wie freuen uns euch wieder an der EKRS begrüßen zu dürfen.

Schülerinnen backen für „Blankenlocher Tafel“

Unter dem Motto „Backen für die Tafel“ haben sozial engagierte Schülerinnen

der 7. und 10. Klassen am 10. Dezember in ihrer Freizeit in der Schulküche der EKRS leckere Plätzchen gebacken und weihnachtlich verpackt. Das Gebäck wurde von einer Schülergruppe persönlich bei der „Blankenlocher Tafel“ (beim Feuerwehr-haus) abgegeben. Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der „Tafel“ haben sich über die selbstgebackene vorweihnachtliche Spende sehr gefreut und vor Ort erhielten die Schülerinnen einen kurzen Einblick in die soziale Organisation. Dort haben die Schülerinnen unter anderem erfahren, dass hauptsächlich Spenden von Supermärkten aus der Umgebung in der Einrichtung vorsortiert und angeboten werden. Aber auch Privatpersonen dürfen gerne das ganze Jahr über dienstags und donnerstags um 13.00 Uhr vor dem Öffnen des Verkaufs Spenden überreichen. Besonders benötigt werden lange haltbare Lebensmittel wie Mehl, Zucker, Salz, Kaffee, Öl, Essig, Nudeln, Butter usw., auch Drogerieartikel wie Zahnbürsten, Zahnpasta, Seifen, Duschgel, Haarwaschmittel usw. werden gerne genommen.

Das „Backen für die Tafel“ war eine gelungene Aktion, die allen viel Spaß gemacht hat!

 

C. Krug

Dezember 2015

(Foto von links: Carlota 7a, Chiara 10d, Michelle 10d, Gina 10a, Julia 7a, Fr. Krug, Fr.Gebhardt)

Mit dabei waren außerdem:  Gina 7c, Nadine 10c  und Frau Laag

Alle Jahre wieder...

Eine lange Tradition wurde auch dieses Jahr  wieder an der Erich Kästner Realschule Stutensee fortgeführt: am 03.12.2015 fand das Nikolausessen statt. Veranstaltet und organisiert wurde das Fest von der SMV (den Klassensprecherinnen und Klassensprechern, sowie deren Stellvertreter, aber auch freiwilligen Helfern) und unter Leitung von Frau Georg und Herrn Höhn.

Zum diesjährigen Unterhaltungsprogramm gehörten u.a. Franka, die „the Show“ von Lenka sang und von Netty auf der Ukulele begleitet wurde, ein lustiges Theaterstück der Klasse 7b, Auftritte der Diabolo-, Einrad-  und Laufkugel-Gruppe der Zirkus-AG, Lara aus der Klasse 8c sang „A-Team“ von Ed Sheeran, die Klasse 6b mit einem Hip-Hop Tanz und die Turngruppe der 8c mit einen Überraschungsauftritt.  Die Hauptattraktion war aber wie jedes Jahr der Besuch des Nikolauses, der für die Beteiligten kleine Präsente in seinem Sack hatte.

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Die Besucher der fünften bis achten Klassen konnten zwischen Spaghetti in Tomatensoße  und Tortellini in Käsesoße wählen. Es gab auch einen Stand an dem Kuchen und Plätzchen verkauft wurden. Der Erlös der Veranstaltung von 800 Euro ging dieses Jahr an den Sozialarbeiter Ibraimo Alberto, der damit eine Gruppe Flüchtlingskinder unterstützt.

Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die gelungene Durchführung der Feier bedanken. Und freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr.

Projektwoche 2

Vom 16. November 2015 bis 20. November 2015 findet an der Erich Kästner Realschule die 2. Projektwoche des Schuljahres 2015/2016 statt. In diesem Zeitraum gelten die gesonderten Projektwochenstundenpläne. Wir bitten alle darauf zu achten und wünschen viel Spaß bei der Durchführung der Projekte. Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen in ihrem Berufspraktikum wertvolle Erfahrungen sammeln.

Herbstgrüße

Wir wünschen allen am Schulleben beteiligten Personen erholsame Herbstferien. Am Montag, den 09. November 2015 geht es wieder los und wie freuen uns euch wieder an der EKRS begrüßen zu dürfen.

Die neuen Schülersprecher der EKRS

Am 27.10.2015 wurden an der Erich Kästner Realschule die Schülersprecher des Schuljahres 2015/2016 unter der Aufsicht der SMV-Lehrer Frau Georg und Herrn Höhn gewählt. Um den Jugendlichen eine demokratische Wahl zu ermöglichen, stellte jede Klasse vier Wahlmänner bzw. Wahlfrauen. Nach der Auszählung der Stimmzettel standen die neuen Schülersprecher und deren Stellvertreter fest:

- Olivia Perczel (Klasse 10a)
- Ann-Katrin Förster (Klasse 10b)
- Lea Geigle (Klasse 9c)
- Steffen Machhold (Klasse 9c)

Wir beglückwünschen die vier zu ihrem Wahlsieg und freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

Projektwoche 1

Vom 21. September 2015 bis 25. September 2015 findet an der Erich Kästner Realschule die 1. Projektwoche des Schuljahres 2015/2016 statt. In diesem Zeitraum gelten die gesonderten Projektwochenstundenpläne. Wir bitten alle darauf zu achten und wünschen viel Spaß bei der Durchführung der Projekte. 

Neu an der EKRS: die internationale Klasse

Seit dem Sj 15/16 gibt es an der Erich Kästner Realschule eine Internationale Klasse (eine VKL = Vorbereitungsklasse).In eine solche Klasse werden Jugendliche aufgenommen, die als Flüchtlinge zu uns gekommen sind und in dieser Klasse Deutschkenntnisse erwerben , um dann gemäß ihres Bildungsstandes in die Regelschule überwiesen werden, in die Regelklassen integriert werden.


In dieser Klasse sind nicht nur Jugendliche aus den Kriegsgebieten (aus dem Irak , aus Syrien , aus Afghanistan ) sondern auch Jugendliche, deren Eltern aus krisengeschüttelten Ländern in der EU oder dem übrigen Europa den Weg nach Deutschland angetreten haben. Sie kommen aus Griechenland, aus Litauen, aus Italien, aus Serbien, aus dem Kosovo, aus der Türkei.
Das Kollegium der EKRS und die Schulleitung haben bereits im Sj 14/15 die Notwendigkeit erkannt, eine Internationale Klasse zu eröffnen, um auf die brennenden Probleme reagieren zu können und wir alle zusammen (auch zusammen mit dem Schulträger) nehmen die Herausforderungen an ....aber nicht nur wir als Erwachsene.


Es ist großartig wie viele Schülerinnen und Schüler der EKRS  sich tagtäglich engagieren, um den Jugendlichen aus der Internationalen Klasse die Integration in den Schulalltag, in unsere Gesellschaft zu erleichtern. Viele Schülerinnen und Schüler übernahmen Patenschaften , begleiten die Schülerinnen und Schüler aus der internationalen Klasse in den Pausen, helfen bei der Kommunikation, nehmen sie mit in ihre eigene Freizeit, machen Angebote und respektieren auch ein „ Nein, danke, das möchte ich nicht“.


Am Ende des Sj 14/15 erliefen die Schülerinnen und Schüler bei einem Spendenlauf einen hohen Spendenbetrag. Und diesen erlaufenen Spendenbetrag möchte die Schule allen Schülern der internationalen Klasse zugute kommen lassen.
An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Schülerinnen und Schüler, an alle Lehrerinnen und Lehrer an alle Eltern, die engagiert die Herausforderungen auf allen Ebenen annehmen und zielführend begleiten und an dieser Stelle stellvertretend für alle ein großes Dankeschön an eine Schülerin, die sich spontan bereit erklärt hat, eines ihrer Kuscheltiere an ein Kind abzugeben, dem es vergönnt war auf der Flucht vor dem Krieg seine Kuscheltiere auf den mühsamen Fluchtweg mitzunehmen.

Wilkommen zurück an der EKRS

Nach sechs Wochen Sommerferien begrüßen die Schulleitung und das Kollegium der EKRS alle Schülerinnen und Schüler an der Schule.
Ganz besonders herzlich begrüßen wir die neuen 5. Klassen, die am Montagnachmittag (14.9., 14.30-16.30) im Rahmen einer Feier empfangen werden.
Es geht mit Tatendrang, Neugier und frischer Kraft weiter. Ja, auch mit WOPS, denn wie auch in der Wirtschaft keine Innovation nach nur einem Jahr wieder zurückgezogen wird, wird WOPS zwar Nachbesserungen erfahren, aber mit vollem Engagement von allen Seiten in die zweite Runde gehen.
Welche Nachbesserungen nach den Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern und des Kollegiums entwickelt wurden, werden alle nun hautnah erfahren.
Wir freuen uns auf euch und wünschen ein erfolgreiches Schuljahr 2015/2016.